Unterschriftenformular

Eidgenössische Volksinitiative "Für eine sichere und vertrauenswürdige Demokratie (E-Voting Moratorium)"

Hier kann ein Original-Unterschriftenformular für unsere Volksinitiative heruntergeladen, unterschrieben, wieder eingescannt und zurückgeschickt werden.

Die Formulare sind ab ca. Mitte/Ende Januar 2019 verfügbar. Die Rücksende-Adressen für die Sammelstellen werden bis dann ebenfalls noch bekanntgegeben.

Was es zu beachten gilt:

1. Pro Formular wird eine Gemeinde eingetragen. Alle Unterschriften auf diesem Formular müssen Bewohner dieser Gemeinde sein. Für jede Gemeinde braucht es also ein eigenes Formular.

2. Der Name, die Adresse der Geburtstag müssen handschriftlich eingetragen werden, genauso wie die Unterschrift. Bitte auf Leserlichkeit achten!

3. Die Unterschrift ist erst gültig, wenn sie von der Gemeinde zertifiziert wurde. Das lohnt sich aber erst aber einer bestimmten Menge von Unterschriften. Wir sind zwar dankbar für diese Dienstleistung, können sie aber auch selbst erbringen bzw. organisieren.

4. Jeder Unterzeichnende muss Schweizer Bürger sein, der Sammelnde nicht.

5. Jeder Stimmbürger darf insgesamt bei allen Sammlungen nur einmal unterzeichnen. Mehrfache Unterschriften zählen nicht.

6. Das Formular möglichst als .pdf einscannen. So ist es am besten les- und weiterverarbeitbar.

7. Für die Logistik sind wir froh, wenn Sie die Rücksendung des Formulars (per Anhang im Mail (filename) oder per Post) wie folgt kennzeichnen:
VIEV-[ Kanton ]-[ Gemeinde ]-[ AHV Nr. oder E-Mail des Absenders ]-[Laufnummer der Sendung, fortlaufend, beginnend mit 1]-[Anzahl Formulare].pdf

Beispiel:
Meine 3 ersten Formulare wären somit wie folgt gekennzeichnet:
VIEV-BE-Worb-noevotingch@gmail-1-3.pdf

8. Es lohnt sich, pro Formular möglichst viele Unterschriften einzuschicken. Falls sich nach dem Absenden noch weitere Unterschreibende finden lassen, entweder: einfach die gleiche Laufnummer nochmals verwenden und nochmals schicken (falls nur ein Blatt). Die vorherige Sendung mit der gleichen Laufnummer wird damit überschrieben. Ansonsten neues Formular verwenden für neue Unterschriften.